Zum Hauptmenü Zum Inhalt

388 – Die Biederkeit

388 – Die Biederkeit

von

Liebe Frauen,

ich will, dass Ihr mich auspeitscht.

Und ich will einen Dreier.

Und ich will swingen.

Und dabei singen.

Ich will Sex mit einem Mann und Polyamorie, zumindest bi, ich will Cockrings und eine Stellung ausprobieren, die noch nicht einmal einen Namen im Kamasutra hat. Ich habe Sex im Freien, im Lift, auf der Achterbahn, im Flugzeug, im Auto, mit Zuschauern. Ich werde meinen Schwanz vergrößern lassen, und wo ich gerade dabei bin, meine Augenlider straffen. Ich werde mich für ein Pornomagazin für Frauen fotografieren lassen, ich werde in einem Porno mitspielen und ihn meiner Frau zum Valentinstag schenken, und sie wird ihn […]

Weiterlesen

386 – Das Glück des miesen Liebhabers

von

Liebe Frauen,

Euer Mann ist bringt es nicht?

Dann freut Euch des Lebens.

Euer Mann ist also kein besonders guter Liebhaber. Er schafft es höchstens mit Müh und Not und unter Eurer handfesten Anleitung, Euch zum Höhepunkt zu bringen. Er fickt zu schnell und leckt zu lasch, er sagt die falschen Worte zum falschen Zeitpunkt und auch mal gar nichts, er küsst nicht einmal gut, seine Zunge liegt ihm nur so faul im Mund rum, respektive in Eurem, oder er sabbert beim Küssen, oder er küsst zu fest, aber darum geht es nicht, nein, es geht um den Sex, den er einfach […]

Weiterlesen

259 – Die Grautöne

von

Liebe Frauen,

50 shades of grey.

Gelesen?

Und? Gut gefunden?

Geil geworden?

Handschellen gekauft?

Benutzt?

Mehr als ein Mal?

Keine Angst, sie verstauben zusammen mit den Latexstrapsen in so manchen Nachtkästen der westlichen Welt vor sich hin. Und das ist auch vollkommen ok. Und ich werde jetzt nicht darüber herziehen, wie unglaublich schlecht dieses Buch ist, denn dafür hätte ich es gelesen haben müssen. Ich hab’s aber nur bis etwa auf Seite 150 des ersten Teils geschafft. Weil ich es so unglaublich schlecht gefunden habe. Das war nur langweilig. Und ich habe nur so lange ausgehalten, um wenigstens eine Sexszene zu lesen. Und auch die war nur langweilig. […]

Weiterlesen