Zum Hauptmenü Zum Inhalt

400 – Die Hitze der Nacht

400 – Die Hitze der Nacht

von

Liebe Frauen,

gebt mit Euren Schweiß, oh ja, ich stehe drauf.

Zwei menschliche Körper, ineinander verschlungen, Arme, Beine, Rücken und Bäuche und Brüste und Ärsche und ein Penis, eine Vagina. Würde man von außen drauf schauen, man könnte kaum erkennen, wem welcher Teil gehört. Aber es ist egal und wir schauen nicht von außen drauf, nein, wir sind mittendrin, wir sind Teil dieses gordischen Knotens, den man nicht einmal durch Zerschlagen lösen kann. Und wir wollen ihn ja auch nicht lösen, sondern immer fester ziehen. Und Haut gleitet an Haut, schweißnass. Denn es ist heiß, sehr heiß. Wir sind heiß, sehr […]

Weiterlesen

343 – Der Geruchstest

von

Liebe Frauen,

was ist Euch von der EM in Frankreich in Erinnerung geblieben?

Fußball? Gar nichts.

Ronaldo ist so schön, dass er wirkt wie künstlich.

Ach ja, richtig, Jogi Löw riecht an seinem Finger, nachdem er ihn in die Hose gesteckt hat, wäh, Männer, echt.

Eben, Männer, echt.

Das ist es, worauf ich hinauswollte, danke. Jogi Löw steckt sich den Finger in die Hose, einmal vorne, einmal hinten, zieht ihn wieder raus und riecht daran. Und die Welt schaut zu. Und die Welt verbreitet es. Und die Welt mockiert sich.

Gut, ja, er hätte sich vielleicht denken können, dass auf einer Pressekonferenz der eine oder andere […]

Weiterlesen

238 – Die Hühnerbrust

von

Liebe Frauen,

habe auch ich mal wieder was gelernt. Und zwar:

Männer, die gerne mit nacktem Oberkörper durch die Öffentlichkeit laufen, aber nicht jenen Oberkörper vorzuweisen haben, wie man ihn sich erwartet, wird er hergezeigt, die also nicht vollkommen fettfrei und austrainiert und brusthaarentfernt sind, nennt man aerosexuell.

Aerosexuell?

Ja, genau, aerosexuell. Was das zu bedeuten habt, dürft Ihr gerne selber nachschlagen, denn das hat der gute Journalist, der sich gedacht hat, er könne mit einer Wortneuschöpfung in die Duden dieser Welt eingehen, auch getan, um besonders interessant zu klingen. Mich interessiert es aber nicht. Denn der ewige Drang, Männer immer wieder neue […]

Weiterlesen

211 – Die alte Socke

von

Liebe Frauen,

wir schreiben das Jahr 2014, und doch hat sich eines nicht geändert: Männer haben keine Ahnung von Socken.

Das beginnt bei der klassischen weißen Socke in Sandalen. Es ist heißester Sommer, der Schweiß rinnt, der Mann trägt kurze Hose und grell leuchten die immerhin frisch gewaschenen Fußbekleidungsstücke zwischen den braunen Riemen der guten alten Birkenstocks hervor, dass einem die Sonnebrille von der Nase zu rutschen droht. Und ich stelle mir die Frage: Warum? Ist Sinn und Zweck einer Sandale nicht, dass mal Luft an die Zehelein kommt? Dass der Fußpilz durchatmen und der Geruch sich verflüchtigen kann? Ich kann […]

Weiterlesen

110 – Der Geruch von Frauen

von

Liebe Frauen,

Stinkt nicht!

Ich rieche nicht gut. Nein, ich meine natürlich nicht, dass ich stinke, ich pflege mich zu pflegen, ich meine: Mein Geruchssinn ist nicht besonders ausgeprägt. Oder auch: Meine Riechorgane sind, wie es scheint, in ihren Fähigkeiten im Vergleich zu denen anderer Menschen unterentwickelt. Ich nehme Gerüche nicht so sehr wahr. Und deswegen lege ich auch nicht so sehr Wert darauf, wie jemand riecht. Und damit stehe ich als Mann nicht alleine da. Männer sind meistens eher optisch als olfaktorisch veranlagt. Behaupte ich mal. Im Vergleich zu dem, was ich so von Frauen höre.

Trotzdem. Trotzdem gehe ich nicht […]

Weiterlesen