Zum Hauptmenü Zum Inhalt

384 – Das schlechte Gewissen

384 – Das schlechte Gewissen

von

Liebe Frauen,

wir Männer sind schlechte Menschen. Das wissen wir. Darunter leiden wir. Weil Ihr es uns ständig sagt.

Es beginnt nicht mit dem Wichsen. Schon Kindern wird gerne gesagt, was sie alles falsch machen. Und dass sie sich zu schämen haben. Aber wenn es dann mal losgeht mit der Selbstbefleckung vor dem Herrn, wenn Jungs ihren Spatzi rubbeln und Spaß daran haben, dann geht es erst so richtig ab. Und ich spreche nicht von der Kirche und dem Gebot, nichts Unkeusches tun zu dürfen, neinnein, auch die atheistischsten Familien haben – wie es scheint – ein Problem mit der aufkeimenden […]

Weiterlesen

383 – Das Wichsen

von

Liebe Frauen,

Männer sind Wichser.

Alle.

Aus.

Sie tun es täglich, wöchentlich, monatlich, ja, manche jährlich und ein paar ganz ganz seltene Exemplare haben es seit vielen Jahren nicht mehr gemacht, der Papst vielleicht, oder der Dalai Lama, aber ich bin zutiefst überzeigt dass selbst die es irgendwann mal gemacht haben, sich einen runtergeholt, sich selbst befriedigt, Hand angelegt, gerubbelt. Weil auch sie halt nur Männer sind. Und das ist es, was Männer tun: Sie nehmen ihren Schwanz in die Hand und reiben los. Und wenn’s vorbei ist, ist es vorbei, und sie denken nicht mehr dran. Mehr ist es nicht. Mehr verbinden […]

Weiterlesen

377 – Der Job-Wichser

von

Liebe Frauen,

Ihr kennt sie sicher auch, die Wichser im Job.

Man kann nicht alle Menschen mögen. Und manche Menschen werden von recht wenigen anderen gemocht. Weil sie einfach Wichser sind. Ist so. Kann man aus dem Weg gehen. Manchmal. Manchmal aber auch nicht. Denn wenn sie Kollegen sind, dann hat man unter Umständen ein Problem. Das noch größer ist, wenn es sich unter Umständen auch noch um den Chef handelt

Aber.

Es gibt auch viele Kollegen, die man eigentlich ganz gerne hat. Und trotzdem sind sie Wichser. Ja, und zwar im eigentlichen Sinn. Sie holen sich einen runter. Onanie.

Gut, wer tut das […]

Weiterlesen

350 – Der Mann, der an Männer denkt

von

Liebe Frauen,

nicht nur Frauen haben Fragen zum Thema Mann, die sie sich nicht zu stellen trauen. Auch Männer stehen oftmals vor sich selber wie die Kuh vorm Berg und wissen nicht mehr weiter.

Aber so wie manche Frauen ihre Frage dann doch mal in den Topf werfen, tun das auch manchmal Männer. Dochdoch.

So ereilte mich letztens die Frage, was ich dazu meine, wenn ein verheirateter Mann beim Wichsen an andere Männer oder Kumpel denkt.

Woraufhin ich mich gefragt habe: Ist das etwas, das Euch, liebe Frauen, beschäftigt? Weil Ihr Euch immer schon die Frage gestellt habt, woran Männer beim Wichsen denken? […]

Weiterlesen

346 – Das Vorwichsen

von

Liebe Frauen,

wichsen ist nicht gleich vorwichsen.

Aber was ist dann vorwichsen?

Letzte Woche habe ich Euch, liebe Frauen, darum gebeten, Euren Männern doch die Erlaubnis zu geben, ja, ihn dazu zu ermutigen, sich öfter mal einen runter zu holen. Wozu? Zu Eurem Vergnügen. Und zwar im Falle der Problems des zu frühen Kommens. Hat er am Tag zuvor gewichst, also vor-gewichst, hält er später länger durch. Vorwichsen ist genau das. So wie vorglühen. Was wiederum nichts mit dem schon vor dem Ausgehen sich Ansaufen zu tun hat, sondern mit Autos. Klar, ich Mann, ich denke an Autos. Diesel. Da muss man […]

Weiterlesen

345 – Die Durchhaltetricks

von

Liebe Frauen,

Euer Mann kommt Euch zu früh?

Dann fickt häufiger mit ihm.

Nein, ich möchte wirklich nicht das Problem der als zu früh empfundenen Ejakulation lächerlich machen. Und es gibt sicherlich auch Fälle, da ist entweder eine medizinische oder auch eine therapeutische Abkärung und Hilfe angesag. Aber.

Aber erstens ist das Durchhaltevermögen relativ. Zweitens kann man sich auch anders vergnügen. Drittens gibt es Tricks.

Ad erstens: Manchen reicht kurz. Und aus.

Ad zweitens: Mann kann ja Frau auch mit anderen Mitteln zum Höhepunkt bringen, und dies, bevor er selber aktiv wird. Dann ist es nicht tragisch, wenn er selber nur kurz den Pimmel eintunkt, […]

Weiterlesen

237 – Das zuschauen Lassen

von

Liebe Frauen,

letzte Woche habe ich Euch ein wenig über jenen Gesichtsausdruck geschrieben, den man beim Orgasmus an den Tag legt. Und zur Veranschaulichung habe ich Euch noch einen link hinzugefügt, wo es eben solche Orgasmus-Gesichter zu sehen gibt.

Das hat mich auf einen weiterführenden Gedanken gebracht, dem ich heute nachgehen möchte.

Wichsen ist das, was man alleine macht. Oder? Klar. Egal, wie man es nennt, masturbieren, onanieren, sich selbst befriedigen, sich streicheln, sich liebkosen, sich etwas Gutes tun, sich einen runterhobeln, sich selbst verwöhnen und so weiter. Und man tut es, weil man es gerne tut oder weil man gerade keine […]

Weiterlesen

140 – Das Spielen mit dem Schniedel

von

Liebe Frauen,

moah, schaut nur, der kleine Bub dort am Strand, wie der da steht, so nackig, mit den Füßen im kalten Wasser, irgendwie unsicher, ob er jetzt weitergehen soll oder nicht, ob ihm dieses seltsame Ding See vor ihm geheuer ist oder nicht, ob er nicht doch lieber umdrehen soll, zurück zu Mama und dem Liegestuhl und dem Handtuch und der Sicherheit und … Und, nein, wie süß, schaut nur, die ganze Zeit zupft er irgendwie unsicher an seinem Schniedelchen rum, ach ja …

Ja, wenn er das in, sagen wir mal, 12 Jahren wieder tut, dann heißt es: Ferkel. […]

Weiterlesen

106 – Die Wichsphantasien

von

Liebe Frauen,

dass Männer wichsen, habe ich wohl schon das eine oder andere Mal erwähnt. Nicht dass Ihr es sonst nicht gewusst hättet, ist klar.

Und dass Frauen das Nämliche tun, also sich selbst befriedigen, davon gehe ich doch mal aus.

Nein, das weiß ich, ich red ja hin und wieder mit Frauen, und bis jetzt ist mir noch keine untergekommen, die gesagt hätte: Ich? Nie!

Und wenn ich mit Frauen rede, wie denn das so ist beim Masturbieren, wird eines klar: Frauen geben sich viel mehr Mühe dabei.

Ihr könnt mir widersprechen, wenn Ihr denkt, dass auch Ihr das eher schnell mal nebenher […]

Weiterlesen