Zum Hauptmenü Zum Inhalt

521 – Der Anal Plug

29. Dezember 2019

1 Kommentar

  • Sex

Liebe Frauen,

habt Ihr auch schön brav Euren Anal Plug heute Morgen eingeführt?

Oder habt Ihr Euch heute doch lieber für die Liebeskugeln in der Vagina entschieden?

Oder gar beides?

Hui.

Und seid Ihr deswegen jetzt dauergeil?

Nein?

Oder habt Ihr das etwa nicht getan?

Warum?

Das Innenleben der Männerköpfe

Immer wieder bekomme ich mit, dass es eine bei Männern scheinbar sehr beliebte Phantasie ist, dass Frauen den ganzen lieben langen Tag mit solchen Geräten in ihrem Körper zubringen. Und während die Liebeskugeln ja noch in den meisten Fällen in einer Größe sind, wo ich mir als vollkommen unbeleckter (haha) Mann denk, jaja, wird scho passen, da weisen die Plugs fürn Arsch doch gerne mal Dimensionen auf, das will ich nicht mal rauspressen müssen, geschweige denn reindrücken. Und damit rumlaufen. Wie geht man denn da? Wie eine Ente? Ah, oder ist das der Grund, warum man immer wieder Frauen sieht, die scheinbar nicht auf ihren hochhackigen Schühchen gehen können? Es liegt nicht am Schuhwerk, sondern daran, dass sie den Arsch voll haben. Na, sagt das doch gleich.

Aber tatsächlich scheint das ein Thema zu sein, denn nicht umsonst gibt es wohl Anal-Trainingssets, die das Loch nach und nach weiten.

Und dann?

Ist das gut?

Macht das wirklich dauergeil?

Und will man das sein?

Oder ist das eben nur so ein Ding in den Köpfen mancher Männer

Das Innenleben der Männerhosen

Diese Männer macht das wahrscheinlich schon dauergeil, wenn sie dran denken, dass Ihr dauergeil seid, denn das interpretieren sie natürlich in ihrer unübertrefflichen Selbstbezogenheit so, dass das alles Vorbereitung auf sie ist. Frau, die dauergeil ist, ist so lange dauergeil, bis sie von einem Mann endlich das bekommt, was sie eigentlich will. Und sie wird mit einem phänomenalen Orgasmus erlöst. Hurra. Durch seinen Schwanz. Hurra. In ihrem Hintern. Hurra. Weil da will er rein. Hurra. Und ab und zu auch mal vorn.

Grundsätzlich denken sich Männer ja ganz gerne, dass Frauen wesentlich öfter geil sind, als es wahrscheinlich der Wahrheit entspricht. Schließlich haben sie es so gelernt. Aus Pornos. Und in so einem Männerkopf hat eh auch nichts anderes Platz als die Vorstellung, dass sich weibliche Geilheit immer auf sie bezieht.

Und ich sitz da und denk mir: Muss das sein?

Aber vielleicht fehlt mir da ja wirklich der weibliche Blick. Und das weibliche Erleben. Eines Anal Plugs hinten drin. Aber den gibt es auch für Männer.

Euer Adam

Dir gefällt mein Artikel? Dann sag's bitte weiter:


1 Kommentar zu "521 – Der Anal Plug"

  • Das Nutzen von Anal-Plugs birgt auch gewisse Risiken
    Aber nicht alle Analplugs sind gleich. Obwohl ich meinen neu erworbenen Plug anfangs mochte, stellte ich irgendwann fest, dass er aus PVC hergestellt war. Dieses Material enthält oft Phthalate, chemische Substanzen, die als Weichmacher in Plastik genutzt werden. Obwohl diese Phtalate überall vorkommen (etwa in Duschvorhängen), können sie Hormonschwankungen auslösen. Viele Experten halten sie deshalb nicht für die Nutzung in Sexspielzeugen geeignet.

Kontaktformular

Schreibe einen Kommentar zu Laura Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*